Skip to main content

Gas-Kugelgrill: Test & Vergleich (12/2022) » Top 5

gas kugelgrill test

Mit einem Gas-Kugelgrill kann man nicht nur Würstchen und Steaks, sondern auch größere Fleischbraten zubereiten. Die meisten Modelle beherrschen das indirekte Grillen und ermöglichen damit viele Möglichkeiten in der Grillwelt. vgwortDank der stufenlosen Brennerregulierung erreicht man jegliche Temperatur. Nach dem Start per Knopfdruck sind sämtliche Kugel-Gasgrills in wenigen Minuten aufgeheizt und einsatzbereit. Weitere Features beschreiben wir in unserem Ratgeber.

Unsere Kaufempfehlung für einen hochwertigen Gas-Kugelgrill:

Outdoorchef Gasgrill „Montreux 570G Wood“ –...
3 Bewertungen
Outdoorchef Gasgrill „Montreux 570G Wood“ –...
  • KEIN WENDEN MEHR NÖTIG: Dank des einzigartigen Trichtersystems entsteht eine...
  • VON 0 auf 360 GRAD IN 10 MINUTEN: Das lange warten bis die Grillkohle die...

Was ist ein Gas Kugelgrill und worin liegen seine Vorteile und Nachteile?

Die Bezeichnung Gas Kugelgrill leitet sich von seiner Bauart ab. Sie verfügen über einen kuppelförmigen Deckel, der ausreichend Platz auch für größeres Grillgut bietet. Im geschlossenen Zustand erinnert der Deckel wirklich an eine Art Kugel. Die besondere Form sorgt ebenso für eine bessere Wärmeverteilung im Grillraum. Dank der stufenlosen Regler kannst du die Temperatur an das jeweilige Grillgut anpassen. Durch das verbaute Thermometer behält man die Hitze stets im Auge. Außerdem sind Gas-Kugelgrills mit einem intelligenten Fettauffangsystem ausgestattet. Somit muss man sich keine Sorgen um eine aufwendige Reinigung machen.

Das Grillen mit einem Gas Kugelgrill ist heutzutage bei vielen Grillfans und Outdoorköchen beliebt. Dafür sorgt nicht nur die kurze Aufheizzeit von 10 bis 15 Minuten, sondern auch die flexiblen Möglichkeiten. Beispielsweise kann man mit einem Gas Kugelgrill auch indirekt Grillen. Außerdem ist das Grillen mit Gas eine saubere Sache. So fällt zum Beispiel die aufwendige Reinigung und das Asche entleeren weg.

Besonders bekannt ist der Hersteller Outdoorchef für seine Kugel-Gasgrills. Mit einem speziellen, drehbaren Trichter wird das direkte und indirekte Grillen in einem Gerät ermöglicht. Des Weiteren kannst du zwischen vielen Größen und Ausführungen den passenden Gas-Kugelgrill kaufen.

Vorteile

  • Direktes und indirektes Grillen möglich
  • Kommt schnell auf Temperatur
  • Grillen von großem Grillgut möglich
  • Temperatur kann per Gasregler angepasst werden
  • Ideale Wärmeverteilung

Nachteile

  • Anfänger benötigen etwas Übung
  • Kompakte Grillfläche

Wie genau funktioniert ein Gas-Kugelgrill?

Damit ein Gas-Kugelgrill überhaupt funktioniert, benötigt man die passende Gasflasche für den Betrieb. In der Regel handelt es sich dabei um Propan- oder Butangas. Nach dem Aufdrehen der Gaszufuhr, wird ein Gas Kugelgrill mittels Piezo- oder elektrischer Zündung gestartet. Dies erfolgt über einen schnellen Knopfdruck. Anschließend heizt man das Grillgerät auf. Mittels Drehregler lässt sich der Gasstrom der Brenner und damit die Temperatur regulieren. In der Regel verfügen Gas Kugelgrills über einen oder zwei Brenner. Je mehr Brenner enthalten sind, desto mehr Spielraum hat man für unterschiedliche Zubereitungsarten. Außerdem kann man verschiedene Temperaturzonen erzeugen.

Die eigentliche Funktionsweise eines Gaskugelgrills lässt sich anhand eines Backofens erklären. Durch den  haubenförmigen Deckel kann die Luft im Garraum zirkulieren. Der warme Luftstrom sorgt dafür, dass die Lebensmittel langsam und schonend gegart werden. Neben dem scharfen direkten Grillen bei hohen Temperaturen, beherrscht ein Gas-Kugelgrill auch die indirekte Grilltechnik. So können nicht nur dünne Steaks, sondern auch große Fleischbraten gleichmäßig gegart werden. Das indirekte Grillen erfolgt bei niedrigen Temperaturen, damit das Grillgut möglichst saftig bleibt.

Für welche Personengruppe ist ein Gas-Kugelgrill geeignet?

Gas-Kugelgrills eignen sich für alle Menschen, die unproblematisch und schnell grillen möchten. Im Gegensatz zu einem Holzkohle-Kugelgrill, hält sich die Rauchentwicklung beim Grillen mit Gas in Grenzen. Die Aufheizzeit beträgt nur ein Bruchteil der von Grillbriketts. Außerdem lassen sich Gas-Kugelgrills besser hinsichtlich der Temperatur regulieren. Allgemein gelingt das Grillen sicherer und vor allem sauberer.

Wer in dicht besiedelten Gegenden wohnt oder nur einen kleinen Balkon zur Verfügung hat, sollte auf einen Gas-Kugelgrill setzen. Oftmals ist das Grillen mit Holzkohle sogar verboten. Zwar bleibt beim Grillen mit Gas das typische Aroma aus, dafür gibt es aber auch keinen Ärger mit den Nachbarn. Dafür punktet ein Gas Kugelgrill mit anderen Features und Vorteilen. Ein weiteres Plus: Gas ist kostengünstiger als Kohle.

gas kugelgrill test

Gas Kugelgrills eignen sich für dich, wenn du wenig Stellfläche hast. Außerdem ist das Grillen mit Gas eine saubere Sache.

Welcher Gas-Kugelgrill ist der passende für mich und meine Einsatzzwecke?

Jeder Gasgriller hat andere Anforderungen an sein Grillgerät. Doch eine Gemeinsamkeit haben alle Grillfans: Sie wollen unkompliziert und schnell Grillen. Genau dies ist mit einem Gas-Kugelgrill möglich. Allerdings steht man bei der Suche nach passenden Modell vor der Qual der Wahl.

In unserem Ratgeber möchten wir kurz auf die Unterschiede zwischen Gas-Kugelgrills mit Grillwagen, sowie Tisch-Gaskugelgrills eingehen.

Was ist das Besondere an einem Kugel-Gasgrill mit Grillwagen?

Outdoorchef LEON 570 G schwarz BBQ Gasgrill Kugelgrill,...
45 Bewertungen
Outdoorchef LEON 570 G schwarz BBQ Gasgrill Kugelgrill,...
  • 1-Ring Brennersystem mit elektrischer Mehrfachzündung.
  • Drehbarer porzellanemaillierter EASY FLIP Trichter für direktes und indirektes...

Viele Kugel-Gasgrills werden auf einem Grillwagen mit Rädern montiert. Durch die angebrachten Rollen, kann der Grill bequem verschoben werden. Das Fahrgestell ist meist mit einer Porzellan-Emaillierung überzogen, um den Witterungsbedingungen standzuhalten.

Zudem befindet sich meist eine Ablagefläche auf dem Boden des Grillwagens. Dort kann eine Gasflasche oder anderes Grillzubehör zwischengelagert werden. Weiterhin sind Gas Kugelgrills oftmals mit Seitentischen ausgestattet. Auch wenn dort kein weiteres Kochfeld integriert ist, kann man darauf wenigstens Grillutensilien platzieren.

Die enthaltene Grillfläche variiert von Modell zu Modell. Allgemein aber sind Kugel-Gasgrills für das Grillen mit vier bis acht Personen auslegt. In der kugelförmigen Deckelhaube ist außerdem ein Thermometer zur Kontrolle der Garraumtemperatur eingelassen.

Vorteile

  • Oftmals als Grillwagen mit Rädern
  • Mit Deckelthermometer
  • Kugelförmige, hohe Haube
  • Seitliche Ablageflächen

Nachteile

  • Teurer als mobile Geräte
  • Benötigt mehr Stellfläche

Was ist das Besondere an einem Kugel-Gasgrill für den Tisch?

ANGEBOT
Outdoorchef Kompaktgrill „Minichef 420 G“ |...
441 Bewertungen
Outdoorchef Kompaktgrill „Minichef 420 G“ |...
  • Handlich und Platzsparend: Der ideale Balkongrill, mit genug Power und...
  • Kein wenden nötig: Dank des einzigartigen Trichtersystems entsteht eine...

Tisch Kugelgasgrills sind kompakte Geräte, die beispielsweise für den Einsatz auf der kleinen Terrasse dienen. Aufgrund der kleinen Abmessungen benötigt man wirklich nicht viel Stellfläche. In Kombination mit dem geringen Gewicht, lassen sich Kugel-Gasgrills für den Tisch leicht mitführen. So kann man auch im Park, am See oder auf dem Campingplatz gemütlich grillen.

Natürlich sind dadurch auch die Ablageflächen kleiner. Anstelle von zwei Brennern, sind kompakte Tisch Gasgkugelgrills nur mit einem Brenner bestückt. Allerdings ist dies für die kleinere Grillfläche vollkommen ausreichend. Trotzdem heizen die Geräte schnell auf und sorgen für unterhaltsamen Grillspaß im Freien. Im Gegensatz zu einem großen Kugel-Gasgrill können nur weniger Gäste gleichzeitig bewirtet werden.

Bei Tisch Kugelgrills von Outdoorchef kann trotz des alleinigen Brenners indirekt gegrillt werden. Möglich macht dies das verbaute Trichtersystem des renommierten deutschen Herstellers.

Vorteile

  • Kompakte Bauweise
  • Geringes Eigengewicht
  • Schnell einsatzbereit
  • Leicht mitzuführen
  • Günstiger beim Kauf

Nachteile

  • Oftmals nur ein Brenner
  • Kleinere Grillfläche
  • Weniger Möglichkeiten am Grill

Auf welche Kriterien muss man beim Kauf eines Kugel-Gasgrills achten?

Auf der Suche nach dem passenden Kugelgasgrills solltest du in erster Linie auf die Ausstattung achten. Jeder Grillfan hat andere Ansprüche an das neue Grillgerät.

Generell aber sind folgende Punkte wichtig:

  • Größe der Grillfläche
  • Material
  • Leistung und Brenneranzahl
  • Maße und Gewicht
  • Weitere Extras

Größe der Grillfläche

Je nach Vorhaben, solltest du die passende Grillfläche wählen. Für das Grillen mit wenigen Gästen ist ein kleiner Grillrost ausreichend. Wer hingegen gerne viele Freunde zu Hause hat, sollte nach einem entsprechend großen Grill schauen. Allerdings solltest du auch über genügend Stellfläche im Garten oder auf Terrasse verfügen.

Material

Auch hinsichtlich des Materials, solltest du die richtige Entscheidung treffen. Die meisten “Kugeln” sind aus porzellanemaillierten Stahl gefertigt. Das Material schützt vor Witterungseinflüssen und Abnutzung. Hochwertige Modelle sind kratzfest und verfügen über einen stabilen Stand. Wichtig ist außerdem ein stabiler Deckel mit guten Scharnieren. So muss man die Haube nicht selbst in der Hand festhalten.

Materialunterschiede gibt es auch beim Grillrost. Diesbezüglich wählst du zwischen Edelstahl, Gusseisen und emaillierten Stahl. Letzteres ist günstiger, aber weniger haltbar als die anderen beiden Materialien. Mit Gusseisen gelingen Grillstreifen auf sehr einfache Weise. Edelstahl ist hingegen das Non-Plus-Ultra. Nicht nur wegen der Haltbarkeit, sondern auch wegen der einfachen Reinigung ist rostfreies Edelstahl die beste Wahl beim Kauf.

Leistung und Brenneranzahl

Eine ordentliche Portion Leistung sorgt für schnelles Aufheizen und viel Grillspaß. Die meisten Gas-Kugelgrills sind mit einem oder zwei Brennern ausgestattet. Diese erzeugen eine Leistung von etwa drei bis hin zu neun Kilowatt. Für mehrere Temperaturzonen und den regelmäßigen Einsatz sollten es besser zwei leistungsstarke Brenner sein.

Ein Kugel-Gasgrill ab zwei Brennern ist auch für das indirekte Grillen geeignet. Eine Ausnahme bilden hier Gas-Kugelgrills von Outdoorchef. Mit einem speziellen Trichtersystem gelingt bei diesen Modellen das indirekte Grillen mit nur einem Brenner.

Maße und Gewicht

Die Abmessungen sollten sich an deine zur Verfügung stehende Stellfläche anpassen. Generell aber sind Kugel-Gasgrills kompakt gebaut und passen auf kleinere Balkone. Wer auch gerne unterwegs oder bei Freunden grillt, sollte auf einen möglichst kleinen und leichten Gasgrill setzen.

 

Ver esta publicación en Instagram

 

Una publicación compartida de Johann Reiter (@foto.reiter)

Weitere Informationen und Fachliches über Gas-Kugelgrills

Wie lange hält ein Gas-Kugelgrill?

Die Haltbarkeit eines Gas-Kugelgrills hängt in erster Linie von der Verarbeitungsqualität, sowie auch von deiner Pflege ab. Renommierte Hersteller wie Weber, Outdoorchef oder Enders setzen bei der Produktion lediglich auf hochwertige Materialien. Am besten setzt du auf ein Modell mit reichlich Anteil an Edelstahlkomponenten.

Die entsprechende Lagerung im trockenenen Gartenschuben oder in Garage hat merklich Einfluss auf die Lebensdauer eines Kugel-Gasgrills. Wer seinen Grill draußen lagern möchte, sollte unbedingt auf eine Abdeckhaube setzen. Diese schützt das Material vor den Witterungseinflüssen.

Ebenfalls wichtig ist die regelmäßige Reinigung. Nicht nur die Grillfläche, sondern auch der Garraum und das Außengehäuse sollten dabei gesäubert werden. Mit einer passenden Grillbürste und einem Grillreiniger sind die Pflegearbeiten schnell erledigt. Weiterhin empfehlenswert ist das Auftragen von Öl auf dem Grillrost. Durch das Einbrennen entsteht ein eine Fettschicht (Patina) die nicht nur gegen Anhaften von Grillgut, sondern auch gegen Rost schützt. Von Zeit zu Zeit sollte auch die Fettauffangschale erneuert werden.

Kann ein Gas-Kugelgrill auch zum Smoken genutzt werden?

Generell ist das Smoken in einem gasbetriebenen Kugelgrill möglich. Dafür nutzt man eine Räucherbox, die mit Räuchermehl oder gewässerten Räucherchips befüllt wird. Anschließend stellt man sie auf die Grillfläche. Durch die aufsteigende Hitze fangen die Räucherchips zu glühen an und geben Rauch ab. In der Folge wird das aufgelegte Grillgut mit einem herrlichen Raucharoma überzogen.

Die Top 3 Gas-Kugelgrills Besteller:

Bestseller Nr. 1
Outdoorchef Gasgrill „Ascona 570 G“ – Kugelgrill...
42 Bewertungen
Outdoorchef Gasgrill „Ascona 570 G“ – Kugelgrill...
  • KEIN WENDEN MEHR NÖTIG: Dank des einzigartigen Trichtersystems entsteht eine...
  • VON 0 auf 360 GRAD IN 10 MINUTEN: Das lange warten bis die Grillkohle die...
ANGEBOTBestseller Nr. 2
Outdoorchef Gasgrill Ambri 480 G – Kugelgrill mit...
208 Bewertungen
Outdoorchef Gasgrill Ambri 480 G – Kugelgrill mit...
  • KEIN WENDEN MEHR NÖTIG: Dank des einzigartigen Trichtersystems entsteht eine...
  • VON 0 auf 360 GRAD IN 10 MINUTEN: Das lange Warten bis die Grillkohle die...
ANGEBOTBestseller Nr. 3
Morsø Forno Gas Grande Gasgrill – Gas-Tischgrill mit...
23 Bewertungen
Morsø Forno Gas Grande Gasgrill – Gas-Tischgrill mit...
  • Exzellente Materialien – Der große BBQ Grill überzeugt mit einem harmonisch...
  • Stilvolle Funktionalität – Seinen nordisch minimalistischen Look erhält der...

Bildquelle:

  • https://pixabay.com/de/photos/grillen-grillparty-essen-grill-bbq-3588169/
5/5 - (1 vote)

Letzte Aktualisierung am 1.12.2022 um 16:46 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge