Skip to main content

Wintergrillen – Rezepte und Tipps

wintergrillen

Begeisterte Grillfans wissen es schon lange: Grillen ist nicht nur im Sommer möglich, sondern auch in den kalten Wintermonaten. Grillen im Winter bietet eine willkommene Abwechselung in der Küche und bewegt auch Männer zum Kochen und mit folgenden Tipps wird das Wintergrillen zum vollen Erfolg.

Was muss man beim Wintergrillen beachten?

Um das Risiko von Verbrennungen zu vermeiden und gleichzeitig nicht zu frieren, sollte der Grillmeister beim Wintergrillen warme und feuerfeste Kleidung tragen. Hält man sich längere Zeit in der Kälte auf, kühlt der Körper schnell aus. Von daher muss man beim Grillen im Winter unbedingt an warme Getränke denken die unseren Körper aufwärmen. Warme Getränke steigern allgemein das Wohlbefinden an kalten Tagen.

Zudem sollte man bei kalten Temperaturen Wärmequellen wie Decken und Heizstrahler mit einplanen.  Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ein Lagerfeuer sorgt für Wärme und eine angenehme Atmosphäre.

wintergrillen

Warme Kleidung ist das Wichtigste beim Wintergrillen.

Wichtige Tipps zum Wintergrillen

Insofern der Grill nicht überdacht steht, muss man ihn im Winter oftmals von Schnee und Eis befreien. Je nach Grillart sollte außerdem ausreichend Grillkohle oder Propangas einkalkuliert werden. Damit das Grillgut länger warm bleibt, sind vorgewärmte Teller und Thermobehälter ideal.

Zudem hilft eine gute Beleuchtung in den dunklen Wintermonaten bei der Orientierung. Bei Minusgraden wartet niemand gerne. Deshalb empfiehlt es sich für das Grillen im Winter, Grillgut mit kurzen Garzeiten zu wählen.

Wer mit Gas grillt, muss zudem auf das richtige Gas setzen. Butangas verflüssigt sich bei Temperaturen kurz unter dem Gefrierpunkt. Somit wird die Grillparty mit Butangas schnell zum Flop. Propangas wird ab einer Temperatur von minus 42 Grad Celsius flüssig. Aufgrund dessen eignet sich Propangas besser zum Grillen im Winter, als Butangas.

Essensreste und Fettspritzer frieren im Winter schnell auf dem Grillrost ein. Deshalb muss man den Grill beim Wintergrillen nach dem Grillen schnellstmöglich reinigen.

Was kommt beim Wintergrillen am besten auf den Rost?

Grillt man im Winter, sollte man auch bei der Rezeptwahl einiges beachten. Die Rezepte dürfen nicht allzu anspruchsvoll sein. Die Zubereitungszeit sollte aufgrund der Kälte möglichst kurz sein. Außerdem müssen die Rezepte zur winterlichen Jahreszeit passen und natürlich auch satt machen.

Folgende Rezepte eignen sich perfekt für das Wintergrillen:

Filetspieße mit Bacon vom Schwein

  • Zutaten für 6 Portionen
  • 1000g Schweinefilet
  • 400g Bacon in Scheiben
  • 18 mittelgroße Tomaten
  • BBQ-Soße nach Wahl
  • frischer Rosmarin
  • außerdem Filetspieße

Zubereitung:

Zuerst wird das Fett und die Silberhaut und die Sehnen am Schweinefilet entfernt. Anschließend schneidet man das Schweinefilet in kleine Stücke. Daraufhin rollt man die die Filetwürfel in den Speck ein.

Es werden im Wechsel jeweils ein Filetstück und eine Tomate auf den Spieß gesteckt. Auf Wunsch können natürlich auch andere Arten von Gemüse verwendet werden.

Der Grill wird anschließend auf eine mittlere Temperatur hochgeheizt. Idealerweise brutzeln die Spieße nicht direkt über dem Feuer, sondern werden indirekt mit Wärme umströmt.Das Fleisch wird währenddessen auf beiden Seiten mit der BBQ-Soße bestrichen. Als perfekte Beilage eignen sich  Spätzle und Spargel.

wintergrillen rezepte

Feuerkörbe oder Feuerschalen sorgen für ein warmes Ambiente während der kalten Wintermonate.

Warmer Kartoffelsalat mit Bärlauch-Pesto

  • Zutaten für 6 Portionen
  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • 125 g Schinken- oder Speckwürfel
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 rote Paprika
  • 1 Habanero oder Chili
  • 3 EL Olivenöl
  • Bärlauchpesto

Zubereitung:

Für die Zubereitung des Kartoffelsalats, muss man zunächst die Kartoffeln schälen. Anschließend schneidet man sie in Würfel und wirft sie in das kochende Wasser. Eine Kochzeit von fünf Minuten ist ausreichend. Daraufhin kann man sie mit kaltem Wasser abschrecken.

Währenddessen schneidet man die Frühlingszwiebel und Habanero in dünne Ringe. Die Paprika wird gewürfelt. Alle Zutaten gibt man in eine Schüssel geben und fügt das Olivenöl hinzu. Nun heizt man den Grill hoch und bereitet eine Grillplatte oder Gemüsepfanne vor.

Der Karoffelsalat gelingt am besten, wenn man ihn in einzelne Portionen anbrät. Der Deckel des Grills bleibt dabei stets geschlossen.

Sobald die Kartoffeln goldbraun sind, füllt man sie in eine Schüssel. Daraufhin wird alles mit einer beliebigen Menge Pesto vermengt.

Etwas Pfeffer hinzugeben und warm servieren.

Vegetarische rote Beete Tofu Täschchen

  • Zutaten für 4 – 6 Portionen
  • 3 vorgegarte Knollen rote Beete
  • 200g Tofu
  • Salz, Pfeffer und Rosmarin nach Geschmack
  • 4 – 6 große Gemüseblätter aus roter Beete oder Kohlrabi
  • Holzspieße

Zubereitung:

Zunächst würfelt man den Tofu, sowie die rote Beete. Daraufhin fügt man Salz, Pfeffer und Rosmarin nach Geschmack hinzu. Alle Zutaten werden in die Gemüseblätter gewickelt. Die Päckchen werden mit einem Holzspieß geschlossen.

Die Zubereitung erfolgt auf dem Grill bei niedriger Hitze für etwa 10 bis 15 Minuten.

grillen im winter

Am besten wählt man im Winter Grillgut, welches nur eine kurze Zubereitungszeit benötigt.

Welche Getränke eignen sich für das Wintergrillen?

Beim Wintergrillen darf es auch nicht an geeigneten Getränken fehlen. Für das Grillen im Winter bereitet man warme Getränke wie Glühwein, Früchtepunsch, Tee und Kaffee vor.

Weitere Tipps und Hinweise für das Grillen im Winter

In der Nähe der Sitzgelegenheiten sollten sich warme Decken für die Gäste befinden. Ausgelegte Kartonstücke auf dem Boden verhindert kalte Füße, was im Winter oft besonders unangenehm ist.

Außerdem sollte man während dem Grillen den Grilldeckel nicht unnötig öffnen. Ansonsten kühlt der Grill ab und es dauert länger, bis das Grillgut fertig ist.

glühwein grillen winter

Glühwein ist das ideale Getränk zum Grillen im Winter.

Welches Zubehör eignet sich für das Wintergrillen?

Das passende Zubehör steht bestenfalls schon bevor die ersten Gäste eintreffen bereit. Außerdem sollte man stets an Folgendes denken:

Ein Grillthermometer gibt stets Auskunft über die Kerntemperatur, ohne dass man den Grilldeckel öffnen muss. Feuerkörbe und Feuerschalen bieten angenehme Wärme und zaubern zudem ein schönes Ambiente.Warmhaltebehälter aus Edelstahl sorgen für langanhaltende Wärme der Speisen.

Mit diesen Tipps wird sich sicher jeder Gast noch lange an eine perfekte Grillparty erinnern. Wir hoffen, dich zum Wintergrillen ermutigen zu können. Schließlich ist das ganze Jahr über Grillsaison, wie viele Grillfans meinen.

Bildquelle:

  • https://www.pexels.com/de-de/foto/schnee-landschaft-natur-mann-4311067/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/lebensmittel-kalt-schnee-mann-4311062/
  • https://pixabay.com/de/photos/flammen-feuer-w%C3%A4rme-brennen-holz-6568448/
  • https://pixabay.com/de/photos/winter-schnee-kalt-tee-wein-4606871/
Rate this post

Letzte Aktualisierung am 5.10.2022 um 19:24 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge